Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

Kurzinfo:

Leitender Arzt: Prof. Dr. Norbert Brockmeyer

Abteilungsleiter:
Prof. Dr. Norbert Brockmeyer

WIR „Walk In Ruhr“ im St. Elisabeth-Hospital

Bleichstraße 15; 44787 Bochum

Tel.: 0234 / 509-8923

Fax: 0234 / 509-8924

n.brockmeyer@klinikum-bochum.de

 

 

Oberärztin:

Dr. med. Anja Potthoff

 

Assistenzärzte:
Saskia Barner

Pflegepersonal:
Eric Sybertz (Leiter),
Gabriele Wimmeler,
Bettina Henning,

Sina Nitz



Sprechzeiten:
Nur nach Voranmeldung.
Mo - Fr 8.00-16.00 Uhr,
Nachmittagssprechstunde
jeden 2. Di 16:00-19:00 Uhr
jeden 2. Mo 16:00-19:00 Uhr

Patienten benötigen eine aktuelle Überweisung zur Immunologischen Ambulanz.

Spezialabteilungen > Zentrum für Sexuelle Gesundheit, HIV-Ambulanz

Interdisziplinäre Immunologische Ambulanz

Zentrum für Sexuelle Gesundheit und Medizin

Die langjährige und umfassende Expertise, insbesondere in der Versorgung und Behandlung von Patienten mit HIV/AIDS, zeichnet die Immunologische Ambulanz aus. Hier wurde über 20 Jahre ein interdisziplinäres Netzwerk und Zentrum für Sexuelle Gesundheit aufgebaut. Für die exzellente Behandlung von sexuell übertragbaren Infektionen (STI) ist die sehr enge Zusammenarbeit zwischen  Experten, insbesondere Internisten und Dermatologen, Voraussetzung.
Im Zentrum für sexuelle Gesundheit wird dieses Netzwerk durch weitere Fachgruppen wie Gynäkologen, Gastrologen, Neurologen, Urologen, Psychotherapeuten und Sozialarbeiter ergänzt und hat sich mit der Schnittstelle zur Bochumer AIDS-Hilfe hervorragend bewährt.

Behandlungsspektrum:
In dieser Abteilung behandeln wir folgende Erkrankungen:

  • HIV/AIDS
  • Sexuell übertragbare Infektionen
    („STI“ wie z.B. Syphilis, Gonorrhoe, Chlamydien)
  • HPV assoziierte Erkrankungen
    (z.B. Condylome, Tumorvorstufen und Tumore)
  • Hepatitis B, C
  • erektile Dysfunktion


Leistungen:

  • Untersuchung auf sexuell übertragbare Erkrankungen nach Risikokontakt (Inklusive HIV Schnelltest)
  • Therapie von sexuell übertragbaren Infektionen
  • antiretrovirale Therapie (ART)
  • Postexpositionsprophylaxe
  • Schwangerschaftsberatung bei HIV, Hepatitis und anderen STI
  • Behandlung der erektilen Dysfunktion
  • Vorsorgeuntersuchung auf HPV assoziierte Erkrankungen
    und Behandlung von HPV assoziierten Erkrankungen
  • Behandlung der Hepatitis B und C
  • Impfberatung und Impfung


Die Behandlung erfolgt in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit der Medizinischen Klinik I, der Gynäkologie des St. Elisabeth Krankenhauses, der Psychotherapie und den Ambulanten Fachabteilungen im St. Josef Carrée.

-> siehe auch Klinische Studien der Klinik

Leitfaden zur STI-Therapie

tl_files/dermatologie/dermatologie-images/STI-Leitfaden Cover.JPG