50.000 Euro Forschungsstipendium an dermatologischen Nachwuchswissenschaftler vergeben

DDG-ADF-Forschungsstipendium 2012 geht an Dr. Cyrill Géraud

Zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiet der Dermatologie wird von der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologischer Forschung (ADF) seit dem Jahr 2007 ein Forschungsstipendium für junge hochqualifizierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben. Finanziert wird dieses von der DDG. Die Ausschreibung richtet sich an junge Nachwuchswissenschaftler/-innen unseres Faches (Dermatologen und/oder Naturwissenschaftler), die noch am Anfang ihrer wissenschaftlichen Karriere stehen, aber bereits über Erfahrung in experimenteller Forschung verfügen. Sie sollen an einer Hautklinik Deutschlands, Österreichs oder der Schweiz bzw. in Labors einer solchen tätig sein und das Stipendium im Sinne einer Anschubfinanzierung für spätere Forschungsanträge bei öffentlichen Trägern mit einer Laufzeit von bis zu einem Jahr nutzen.

In einer feierlichen Zeremonie wurde in diesem Jahr Herrn Dr. Cyrill Géraud für seine Arbeit "Organ-spezifische endotheliale Mechanismen und Targets bei der Metastasierung des malignen Melanoms" diese Auszeichnung zuteil.


 

Artikelinfo


Autor

Von: Jenny Kocerka