Aktuelle Zahlen zur Häufigkeit von Hautkrebs in Deutschland

Die Zahl der Hautkrebserkrankungen in Deutschland ist nach der aktuellen Schätzung für 2010 gegenüber der Schätzung des Vorjahres (2009: 223.500) geringfügig gestiegen (um 5% auf 234.400).

Insgesamt ist das Niveau der Hautkrebsinzidenz unter dem laufenden Hautkrebs-Screening (Jahr 3 des HKS) aber weiterhin als hoch einzustufen (ca. 20% höher als 2007 vor dem HKS). Auffällig ist die hohe Zahl der Frühstadien beim Melanom (in situ) bzw. beim Plattenepithelkarzinom, hier liegt der Anstieg gegenüber 2007 bei jeweils ca. 50%. Insgesamt sprechen die Zahlen für eine weiter anhaltende Prävalenzphase unter dem laufenden Hautkrebs-Screening.
Für die kommenden Jahre ist wieder mit einem leichten Rückgang der Inzidenz zu rechnen.

Weitere Informationen: www.krebsregister-sh.de

Dateien zum Download

Zahlen Hautkrebs 2010 02(103 kB)

 

Artikelinfo


Autor

Von: Prof. Dr. med. Alexander Katalinic