33. Deutscher Krebskongress 2018

Im Februar 2018 wird es wieder so weit sein – der Deutsche Krebskongress öffnet seine Pforten in Berlin. Das größte onkologische Fachtreffen im deutschsprachigen Raum wird dieses Mal unter dem Motto "Perspektiven verändern Krebs – Krebs verändert Perspektiven. Diagnose, Therapie, (Über-)Leben" stehen. Ein Schwerpunkt des Kongresses befasst sich mit der schnellen Entwicklung neuer diagnostischer Methoden in der Pathologie, der Röntgendiagnostik und der Nuklearmedizin, anhand derer die immer mehr individualisierte Therapie von Patienten zunehmend besser gesteuert werden kann ("Perspektiven verändern Krebs"). Ein zweiter Schwerpunkt zielt auf die terminale Phase von Krebserkrankten.

Kongress-Schwerpunkte

  • Diagnose, Therapie, (Über-)Leben: Aktuelles zu allen häufigen und vielen seltenen Krebserkrankungen
  • neue diagnostische Verfahren in der Pathologie, Radiologie und Nuklearmedizin
  • Radiologie und Nuklearmedizin in der Tumortherapie
  • Vorstellung neuer Leitlinien
  • aktuelle gesundheitspolitische Themen
  • Plenarsitzungen zu Lungenkarzinom, Oligometastasierung, Prostatakarzinom, Neuroonkologie, Palliativmedizin, Pankreaskarzinom, Sarkomen, Mammakarzinom, Leukämien und Lymphomen, Melanom, Rektumkarzinom, Immuntherapie, Psychoonkologie und Kopf-Hals-Tumoren
  • interaktive Tumorkonferenzen
  • Neu: Oxford-Debatten
  • Neu: Refresherkurse

Kategorie

Konferenz, Tagung

Zeitpunkt

21.02.2018 bis 24.02.2018

Veranstalter

Deutsche Krebsgesellschaft e. V. und Stiftung Deutsche Krebshilfe

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Thomas Wiegel

Website

Zur Veranstaltungswebsite

E-Mail für Anmeldeinformationen

teilnehmer-dkk2018-at-kukm.de

Verantwortlich

Anke Ruprecht

Adresse

CityCube Berlin
Messedamm 26
14055 Berlin
Deutschland

Routenplaner

Dateien zum Download

DKK 2018 Hauttumoren(171 kB)
 

Artikelinfo


Autor

Von: Romy Hübner