DDG Forum „Seltene Erkrankungen der Haut“

Eine Erkrankung gilt als selten, wenn weniger als fünf Personen unter 10 000 Einwohnern betroffen sind. Auch wenn seltene Erkrankungen alle menschlichen Organe betreffen und die Symptome sehr unterschiedlich sein können, haben die Betroffenen ähnliche Probleme: Häufig wird die Krankheit zu Beginn nicht erkannt, es gibt wenige Informationen und Experten. Die Haut ist häufig betroffen, hier kennt man > 400 verschiedene seltene Erkrankungen. Einige von diesen sind so selten, dass es nur einzelne Betroffene gibt. Es ist besonders wichtig, eine klare Diagnose zu bekommen, Informationen über den Krankheitsverlauf zu erhalten und wirksam behandelt zu werden. Dies geschieht am besten in Zentren für seltene Erkrankungen an den Universitätskliniken. Nach Diagnosestellung werden Behandlungspläne erstellt, die dann gemeinsam mit Haus- und Fachärzten am Wohnort durchgeführt werden. Das Forum „Seltene Erkrankungen der Haut“ der DDG beschäftigt sich mit dem Thema und bereitet Informationen für Betroffene und Ärzte vor. Hier können Sie Informationen zu Zentren und Experten für seltene Erkrankungen der Haut in Deutschland finden.