Zertifikat „Tropen- und Reisedermatologie (DDA)“ - Spezialseminar

• Ektoparasitosen
• Tropische Umweltdermatosen
• Meeres- und Wasserassoziierte Dermatosen
• Dermatologische Reiseberatung
• Dermatologische Beratung bei beruflichem Tropenaufenthalt
• Dermatologische Impfempfehlungen
• Vergütung tropen-/reisedermatologischer Leistungen
• Übungen in Gruppenarbeit / Falldemonstrationen / Assessment

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

die Tropen- und Reisekrankheiten der Haut sind akute und chronische Hautkrankheiten infektiöser und nichtinfektiöser Natur, die auf die spezifischen Einwirkungen und Risiken des Aufenthalts in Klimaten ausserhalb der gemäßigten Zone (Tropen, Subtropen, Arktis) zurückgehen.

Vermehrte Reisetätigkeit, aber auch internationale Migration sowohl aus Entwicklungsländern in die Industrieländer als auch aus den Industrieländern in tropische und subtropische Länder konfrontieren den Dermatologen in den Industrieländern zunehmend mit Tropen- und Reisekrankheiten der Haut. Auch in den Industrieländern ausgebildete Dermatologen sind zunehmend international tätig und benötigen daher für ihre spezielle tropen- und reisedermatologische Tätigkeit fundierte Kenntnisse. Im Rahmen der dermatologischen Weiterbildung, zumal unter den Einschränkungen des DRG-Systems in Deutschland, wird eine fundierte tropen- und reisedermatologische Ausbildung nur vereinzelt angeboten.

Die Society for Dermatology in the Tropics in der ADI-TD hat daher in Kooperation mit der Deutschen Dermatologischen Akademie (DDA) mit dem Zertifikat „Tropen- und Reisedermatologie (DDA)“ ein wichtiges Fortbildungsangebot geschaffen.

Die Fortbildungsinhalte für die Zertifizierung „Tropen- und Reisedermatologie (DDA)“ werden in 3 jeweils ganztägigen Modulen vermittelt: Grund-, Aufbau- und Spezialseminar.

Die Seminare sind interaktiv; bestimmend sind die praxisorientierte Präsentation des Wissens und die kollegiale Diskussion mit ausgewiesenen Experten. Der Besuch der aufeinander aufbauenden Seminare wird in chronologischer Reihenfolge empfohlen und sollte möglichst in einem Zeitraum von einem Jahr erfolgen.

Zum Erhalt des Zertifikats ist alle 5 Jahre die Teilnahme an einem Qualitätszirkel der Society for Dermatology in the Tropics vorgesehen, in dem aktuelle Entwicklungen in der Tropendermatologie komprimiert dargestellt und anhand von Falldiskussionen thematisiert werden.

Es wäre schön, wenn auch Sie dabei wären. Bis bald, in einem unserer Seminare!

Dr. med. Dieter Reinel
Vorsitzender der Society for Dermatology in the Tropics

Kategorie

Seminar, Workshop, Fortbildungsveranstaltung, Termin

Zeitpunkt

10.11.2018

Veranstalter

Agentur Herzberg

Wissenschaftliche Leitung

Herr Dr. med. Dieter Reinel (Hamburg)

Website

Zur Veranstaltungswebsite

E-Mail für Anmeldeinformationen

yvonne.herzberg-at-yahoo.de

Verantwortlich

Frau Yvonne Herzberg

Adresse

Die genaue Anschrift des Veranstaltungsortes wird rechtzeitig mitgeteilt!

Hamburg
Deutschland

Dateien zum Download

Tropendermatologie 2018(525 kB)
 

Artikelinfo


Autor

Von: Frau Yvonne Herzberg