34. Erlanger Minisymposium „Neues zur Dermato-Onkologie“

Ansprechpartner:
Frau Christine Luff
Tel 09131-8545871
Fax 09131-8532710

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die hochwirksamen Therapieoptionen für das Melanom verschieben sich in die früheren Stadien. Gerade angesichts dieser Entwicklung müssen wir uns zunehmend mit den komplexen Nebenwirkungen beschäftigen. Gleichzeitig werden altbewährte Therapieoptionen (Lymphknotendissektion und Ganzhirnradiatio) weitgehend unnötig. Hier müssen die interdisziplinären Behandlerteams umdenken.

Bei anderen Entitäten wie den epithelialen Hauttumoren sind die innovativen Therapiemodalitäten auch angekommen. Erfahrene Kolleginnen berichten von den neuen Systemtherapien. Und in der Diagnostik stehen wir an der Schwelle zu neuen Möglichkeiten mit der Liquid Biopsy.

Wir wollen Ihnen im Rahmen dieses Symposiums einen Überblick über die aktuellen Therapie- und Diagnostikmöglichkeiten geben. Alle Aspekte wollen wir anhand von Fallberichten diskutieren.

Mit den besten Grüßen,

Ihre
Prof. Dr. G. Schuler, Prof. Dr. L. Heinzerling

Kategorie

Symposium

Merkmale

Schriftliche Anmeldung erforderlich

Zeitpunkt

08.12.2018 08:30 bis 13:00

Veranstalter

Hautklinik Universitätsklinikum Erlangen 

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. Gerold Schuler
Prof. Dr. med. Lucie Heinzerling, MPH

Website

Zur Veranstaltungswebsite

E-Mail für Anmeldeinformationen

christineluff-at-uk-erlangen.de

Verantwortlich

Frau Christine Luff

Adresse

Le Meridien Grand Hotel
Bahnhofstraße 1-3
90402 Nürnberg
Deutschland

Routenplaner

Dateien zum Download

Programm Tumortherapie-08 12 2018(83 kB)
 

Artikelinfo


Autor

Von: Frau Christine Luff